history-top-image.jpg

Geschichte & Fakten

80 Anzahl Mitarbeitende

20 Balgach, Schweiz

60 Gbely, Slowakei

 

2500

Kunden

 

150,000

Produzierte Stückzahlen / Jahr

 

375,000 m2

Stoffverbrauch / Jahr 

 

62,500.000m

Faden / Jahr

 

1,500.000 Stk

Knöpfe / Jahr

 

Unsere Geschichte beginnt 1911 und geht noch weiter…

1911

Gründung der Firma Metzler & Co. durch Gebhard Metzler im Elternhaus am Dorfplatz (heute Hauptstrasse 33). Damals war das St. Galler Rheintal eine Hochburg in der Herstellung von Stickereien. So wurden auch am Standort Balgach hochwertige Stickereien angefertigt - die Geburtsstunde der Firma Metzler.

1930
1930

Gebhard Metzler gibt die Geschäftsführung in die Hände der 2. Generation, an die Söhne Albert und Eugen Metzler. Das Produktsortiment wird ergänzt und sie beginnen mit der Produktion von Knabenwäsche wie Unterhemden und Pyjamas.

1954
1954

Nach einigen Jahren erfolgreicher Produktion beschliessen Sie das Gebäude an der Hauptstrasse 33 abzureissen und eine neue, den Bedürfnissen entsprechende Liegenschaft inkl. Wohnhaus zu bauen. Albert Metzler wohnt mit Ehefrau Maria und den acht Kindern im Haus. Die Familie kommt während der Bauphase im Wohnhaus der gegenüberliegenden Bäckerei Eschenmoser unter.

1956
1956

Ein wichtiger Meilenstein: Das Sortiment wird mit der Produktion von Knaben- und Herrenhemden unter den Marken «Elite und Colonel» ergänzt und vertrieben.

1963

Die Firma Metzler & Co. wird zur AG und als Metzler & Co. AG im Handelsregister eingetragen

1967
1967

Die Firma wächst und die Platzverhältnisse stossen an ihre Grenzen. Das bestehende Gebäude in Balgach wird renoviert und eine Produktionshalle mit über 800m2 Fläche, Pausenraum, Lager und Garderobe wird angebaut. Mittlerweile arbeiten rund 70 Personen bei der Metzler & Co. AG.

1969

Eintritt von Albert Metzlers Sohn Herbert Metzler und somit Einstieg der 3. Generation in das Familienunternehmen.

1970

Eugen Metzler verkauft seine Aktienanteile an seinen Bruder Albert Metzler, welcher fortan alleiniger Inhaber, Aktionär und Geschäftsführer ist.

1974

Herbert Metzler wird Geschäftsführer der Firma. Sein Vater Albert bleibt als Verwaltungsratspräsident noch bis 1980 in der Firma tätig.

1976

Der Markenname der Hemden wird von «Elite & Colonel» zu «Marc Thombard» geändert. Alle Hemden werden für die nächsten gut 30 Jahre unter diesem Namen im Schweizerischen und Deutschen Fachhandel vertrieben.

1977
1977

Herbert Metzlers Schwester, Heidi Mastroberardino- Metzler, tritt mit Ihrem frisch angetrauten Ehemann Tino Mastroberardino in die Firma ein.

1978
1978

Eine Neuheit - «SORBAS®», wird geboren. Das Hemd, welches mit Reissverschluss geschlossen wird und aus hochwertigem zweischichtigem Jersey Stoff besteht, entwickelt sich schnell zum Verkaufsschlager. Der Markenname «SORBAS®» wird geschützt & patentiert.

1980

Albert Metzler überlasst seinem Sohn Herbert Metzler das Amt des Verwaltungsratspräsidenten und tritt somit ganz aus der Metzler & Co. AG aus.

1982
1982

Dr. Martin Metzler, ein promovierter Jurist mit Anwaltspatent und weiterer Sohn von Albert und Maria Metzler findet den Weg als neuer Verwaltungsratspräsidenten in die Metzler & Co. AG.

1983

Albert Metzler, Sohn des Firmengründers und langjähriger Inhaber der Firma, stirbt ganz unerwartet im Dezember 1983.

1988

Ein neues Standbein wird geboren, Heidi Mastro.- Metzler beginnt mit Corporate Fashion und wirbt bei Firmen, Verkehrsbetriebe und Polizeikorps mit den «Metzler-Hemden». Heute macht dieser Bereich rund 2/3 des Umsatzes aus.

1989
1989

Wir eröffnen am Standort Balgach einen neuen Fabrikladen und somit die erste direkte Verkaufsfläche am Hauptsitz selber.

1991

Peter Metzler lic.oec. auch ein Sohn von Albert und Maria Metzler wird einstimmig in den Verwaltungsrat gewählt.

1995

Die Metzler & Co. AG übernimmt den in Chiasso, Tessin ansässigen Produktionsbetrieb Morandin SA mit 28 Mitarbeitern.

1997

Heidi Mastro. -Metzler wird Mitglied der Geschäftsleitung und führt das Unternehmen zusammen mit ihrem Bruder Herbert Metzler.

1998

Aufgrund des Auftragsvolumens werden zusätzlich zu Balgach und Chiasso auch Hemden unter Lohnkonfektion in der Slowakei gefertigt. Für die Produktion und den Aufbau ist Heidi Mastro.- Metzlers Ehemann, Tino Mastroberardino verantwortlich.

2001

Tino Mastroberardino wird Mitglied der Geschäftsleitung und führt den Betrieb mit Heidi Mastro.- Metzler in der 3. Generation weiter.

2001

Der langjährige Geschäftsführer Herbert Metzler stirbt nach langer Krankheit.

2002
2002

Wir entwickeln einen geruchabsorbierenden Stoff, welcher schlechte Gerüche aufnimmt und beim Waschen wieder abgibt. Unser Hemd «Smellproof®» ist geboren und wird markenrechtlich geschützt.

2002

Die Metzler & Co. AG übernimmt das schweizerische Modelabel «Nettelstroth»

2003
2003

Im November 2002 gründen wir die Firma Marc Thombard slovakia spol. s.r.o. und beziehen Anfang des Jahres 2003 in Letnicie, 80km nördlich von Bratislava, einen eigenen Produktionsstandort. Zu Anfang beschäftigen wir rund 50 Personen in der Slowakei.

2003
2003

Heidi Mastro.- Metzler wird für den Businesspreis «Prix Veuve Cliquot» nominiert. Der Preis zeichnet die besten Geschäftsfrauen und Mütter aus. Heidi Mastro.-Metzler darf sich über den 3. Platz freuen.

2004

Das komplett knopflose Hemd «Buttonless» wird geboren und im Markt lanciert.

2004

Die Firma Morandin SA in Chiasso wird aufgelöst. Um konkurrenzfähig zu bleiben, werden fortan die Hemden in der Slowakei produziert. An der Produktion Balgach, welche bis heute Kleinserien, Prototypen und diverse andere Sachen «Made in Switzerland» anfertigt, halten wir fest.

2004
2004

Die Liegenschaft Balgach wird umgebaut. Es entsteht ein neuer Fabrikladen, für die Geschäftsleitung im 1. OG ein neues Büro und 3 Wohnungen, welche fremd vermietet werden.

2005
2005

Ein wichtiger Meilenstein der Firmengeschichte: Die Hemden werden wieder unter dem Namen «metzler switzerland» hergestellt und vertrieben. Die Firma unterzieht sich einem kompletten – dem Familiennamen entsprechenden – Rebranding. Der Name Marc Thombard verschwindet komplett aus den Regalen. Das zeitlose Design des CI’s bewährt sich bis zum heutigen Tage.

2006
2006

Zur Einführung des Markennamens «metzler switzerland» entwickeln wir mit einem Schweizer Stofflieferanten den Stoff «Smellproof® Plus».  Die Hemden unter der geschützten Marke sind geruchsabsorbierend und zusätzlich schmutzabweisend ausgerüstet. Dieses innovative Produkt ist bis heute erfolgreich auf dem Schweizer Markt erhältlich.

2007

Ergänzend zum Hemd «Smellproof® Plus» hat Tino Mastroberardino die einzigartige Idee für eine weitere Weltneuheit. Der dehnbare Hemdkragen «Stretchcol®» ist geboren und wird markenrechtlich geschützt. Dieser bringt all jenen Erleichterung, die nicht auf die Krawatte verzichten wollen, oder von Berufes wegen nicht können.

2007

Zusammen mit der Stadtpolizei Zürich entwickeln wir einen Stoff aus 100% Bio-Baumwolle. Die Stadt Zürich wird dadurch zu einem der Vorreiter in Sachen «grüner Beschaffung».

2008
2008

Unser Fabrikladen wird erneut umgebaut, erweitert und modernisiert.

2009
2009

Die Tochter von Heidi Mastro.- Metzler und Tino Mastroberardino Alessia findet den Weg in die Firma. Somit ist auch die 4. Generation mit an Bord.

2011
2011

Judihui…Unglaublich, aber wir feiern unser 100-jähriges Firmenjubiläum! Die Feierlichkeiten und der Galaabend findet in der Markthalle Hundertwasser in Altenrhein SG mit unseren Kunden und allen Mitarbeitern statt. Die Belegschaft aus der Slowakei haben wir zudem für ein verlängertes Wochenende zu uns in die Schweiz eingeladen.

2012
2012

Auch Sandro Mastroberardino, Zwillingsbruder von Alessia, begeistert sich für das textile Schaffen und tritt in die Firma ein.

2012

Wir sind vom Textilverband Schweiz für den Innovationspreis «The Golden Velvet» nominiert und gewinnen mit unserem Hemd «Smellproof® Plus» in Kombination mit dem dehnbaren «Stretchcol®»-Kragen den 3. Platz.

2012
2012

Unser Onlineauftritt wird mit neuer Website und einem Webshop der Zeit und dem digitalen Trend entsprechend angepasst.

2014
2014

Wir beziehen in der Slowakei eine neue Liegenschaft und zügeln mit allen Mitarbeiter/innen von Letnicie nach Gbely um. Die moderne Firma mit rund 6000m2 Fläche wurde aus einem ehemaligen Marmorwerk, vollständig auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten, umgebaut. Helle Räume, Relax-Zonen, zu den Nähmaschinen unterirdische Strom- und Luftleitungen sorgen bei den Mitarbeitern für Wohlbefinden. Das Bürogebäude welches vom Vorbesitzer komplett mit Marmor ausgestattet wurde, setzt dem Ganzen die Krone auf. Hier beschäftigen wir rund 60 Mitarbeiter/innen.

2016
2016

Wir denken «grün» und lassen unsere Produktion nach dem Oeko-Label «STeP by OEKO-TEX®» zertifizieren. Die Zertifizierung schliessen wir auf dem Best-Practice Level 3 ab. Diese Zertifizierung zusammen mit unserem CSR zeigen auf, welche Werte wir leben und täglich umsetzen.

2017
2017

Heidi und Tino Mastroberardino feiern Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum und gleichzeitig auch Ihren 40. Hochzeitstag, die sogenannte Rubinhochzeit.

2017
2017

Ergänzend zur Marke «metzler switzerland», wird das Mode-Label «Mastroberardino-Uomo» geboren. Das neue Label richtet sich an junge und junggebliebene Männer mit Flair für aktuelle Mode.

2018
2018

Heidi und Tino Mastroberardino übergeben die operative Geschäftsleitung an Ihre Zwillinge Alessia und Sandro Mastroberardino und somit in die Hände der 4. Generation weiter. Sie bleiben mit reduziertem Pensum und zusammen mit Heidis Brüdern, Peter und Martin Metzler im Verwaltungsrat aktiv.

2018
2018

Der Outlet in Balgach wird umgebaut und verschönert. Die Räume wurden vergrössert und eine «Mass-Bar» eingerichtet.

2018

Wir lancieren einige Neuheiten. Einige Beispiele sind:
Neuer Webshop für B2B und B2C, neue Website, neues NOS-Lagerprogramm, neuer Poloshirtkatalog sowie ein neues Corporate-Fashion Stoffprogramm.

2018

... to be continued

2018